Wir starten wieder in den Trainingsbetrieb!
Bedingt durch die Corona-Pandemie gelten für unsere Trainings derzeit folgende Auflagen:
  • Abstände (2m) sind einzuhalten.
  • Kein Händeschütteln, keine Umarmungen - aber das ist man jetzt eh schon gewohnt.
  • Wer nicht gesund ist, nimmt nicht teil
  • Wer kann, kommt bereits in Trainingsoutfit und geht auch wieder im Trainingsoutfit.
  • Wer nicht unbedingt in der Halle duschen muss, duscht zu Hause.
  • Vor dem Betreten der Umkleideräume, falls diese nicht benützt werden, vor dem Betreten des Trainingsraumes, ist eine Handdesinfektion durchzuführen.
  • In den Garderoben besteht Maskenpflicht, beim Duschen darf die Maske abgenommen werden. 
  • Nicht mehr als 6 Personen zugleich in der Garderobe, nicht mehr als 4 Personen zugleich in der Dusche.
  • Persönliches Gegenstände (Iaito, Trinkflaschen, etc.) sind gleichmäßig in der Halle am Rand zu verteilen. Shomen-Seite wird zuletzt belegt.
  • Seiretsu nur dann, wenn die entsprechenden Abstände eingehalten werden.
  • Die Fenster sind - sofern möglich - zu kippen/öffnen.

Speziell für Iaido
  • Hier sollte es keine Probleme geben und das Training kann in fast gewohnter Weise stattfinden.
  • Bitte am Dienstag bereits um 1945 das Training beenden und die Halle verlassen, damit nicht zu viele Personen zugleich zugegen sind.
Speziell für Kendo
  • Jede Form von Partnerübung ist zur Zeit nicht möglich. Das inkludiert selbstverständlich jigeiko, aber auch kata.
  • Was ist Kendo ohne kiai...? Wir werden es rausfinden. Gemeinsames Zählen oder ein gesprochenes "men" wird möglich sein.
  • Das Training wird größtenteils "am Platz" stattfinden, da Laufen noch größere Abstände erfordern würde.
  • Kein Hakama und Kendogi: Für das Training genügt eine kurze oder lange Hose und ein T-Shirt.

Der Verein KendoLinz betreibt seit 2001 in der oberösterreichischen Hauptstadt die japanische Kampfkunst “Kendo” und seit 2012 die japanische Kampfkunst "Iaido". Wenn du wissen willst, was Kendo ist, bist du in der Kategorie “Wissenswertes” gut aufgehoben. Dort kannst in einer kurzen Geschichte des Kendo lesen, welche Hintergründe unsere Kampfkunst hat, wo wir trainieren und wie du bei uns einsteigen kannst.


Wenn du bereits Kendo betreibst, bist du gerne bei uns gesehen: Informationen für besuchende kenshi.
Bei Fragen, kontaktiere uns einfach unter contact@kendolinz.org.

You are a kenshi coming to Linz and want to train with us? We are happy to have you here! Information for foreign visitors.